Zum Inhalt springen


Comic Blog


Montag, 20. Juni 2016

STAR WARS – LANDO

Filed under: SciFi — Michael um 9:26

STAR WARS - LANDOWarum die Waffe ziehen, um etwas zu bekommen? Warum stehlen, wenn allein das Charisma ausreicht, um die Frau zu becircen, es einfach herzugeben. Aus Zuneigung, Liebe vielleicht. LANDO ist stolz auf seine Vorgehensweise, die ganz bestimmt keine schlimmen Konsequenzen nach sich zieht. Denn mit Konsequenzen kennt er sich aus. Wo LANDO CALRISSIAN Geschäfte machte, blieben oft verärgerte Geschäftspartner oder auch Bestohlene auf der Strecke, die sich nichts sehnlicher wünschten, als es diesem Halunken eines Tages heimzuzahlen. Und wie es aussieht, können all jene sich bald die Hände vor Freude reiben, weil LANDO diesmal alles andere als einen Glücksgriff getan hat …

Seit der schon recht alten Trilogie (Roman) über LANDO CALRISSIAN von L. Neil Smith ist dieser Glücksspieler und Gauner nicht so oft Held einer Geschichte wie der Reigen um einen Han Solo. Selbst ein Bösewicht wie Boba Fett hatte mehr Auftritte. Welch gutes Potential für ein gelungene Space-Opera LANDO CALRISSIAN auch solo hat, darf er dank des Autoren Charles Soule in der hier zusammengefassten Miniserie beweisen. LANDO CALRISSIAN ist hier noch nicht der Besitzer einer Gasmine auf Bespin und er fliegt den Millennium Falcon ebenfalls nicht. Aber an seiner Seite ist bereits der gute Lobot, jener Freund mit den Computerimplantaten anstelle der Ohren.

Ein sympathischer Krimineller in einem Universum, in dem eine Diktatur herrscht und Gauner und Kopfgeldjäger sich ein regelmäßiges Stelldichein geben. Hier werden einem Gesetzlosen häufig Gelegenheiten geboten, solche allerdings, die einen wirklichen Wendepunkt im Leben eines Gauner darstellen, sind eher selten. Autor Charles Soule hat einen solchen Wendepunkt kreiert, indem er LANDO CALRISSIAN nichts weniger als die Privatraumjacht des Imperators stehlen lässt.

LANDO CALRISSIAN darf hier sozusagen mit einer eigenen Vergangenheit protzen. Da gab es Frauen, geprellte Geschäftspartner, aber auch Halunken finsterer Natur. Aber er ist ein äußerst findiger Ganove, ein Trickdieb, der hier weitaus mehr Charakterzüge zeigen darf, als im in Das Imperium schlägt zurück und Die Rückkehr der Jedi-Ritter vergönnt gewesen ist. Letztere sind ein gutes Stichwort. Denn durch den Imperator bekommt der einfache Diebstahl einer Raumjacht eine ganz andere Dimension durch die dunkle Seite der Macht, die hier einmal eine völlig andere, weitaus mystischere Bedrohungslage auslöst. Und LANDO CALRISSIAN muss feststellen, dass aus Partnern ganz besondere Feinde werden können, wenn die dunkle Seite der Macht ruft.

Alex Maleev, Zeichner, hält sich genau an das Erscheinungsbild von Billy Dee Williams (der Schauspieler von Lando Calrissian in Star Wars Episode V und VI) und dessen Kollegen John Hollis (als Lobot, eine Rolle, die nur in Episode V vorkam). Es ist bekannt, dass in den Star Wars Comics öfter mal Charaktere in den Mittelpunkt gestellt werden, die ansonsten Randfiguren in den großen Filmhöhepunkten waren. So ist es andererseits immer schon zu sehen, dass auch solche Charaktere Potential haben, das sich allein aus den wenigen Vorgaben bildet, die in der Filmhandlung zu sehen waren.

LANDO CALRISSIAN ist ein Abenteurer, der den Kampf scheut, der einen Umweg, einen Ausweg sucht, Tricks einsetzt, Schläue und Charme aufbietet, um an sein Ziel zu gelangen. Alex Maleev transportiert das freche Grinsen von LANDO auf die Comic-Seiten, als habe es eine Minifernsehserie als Vorbild gegeben. Der Strich ist präzise, ein wenig auf den Spuren von Cam Kennedy (Das dunkle Imperium), bewusst kantig gehalten, immer etwas von düsterer Atmosphäre getragen. Diese verdichtet sich besonders in zwei Figuren, von LANDO zum Schutz beauftragt. Die Zwillinge von der Art humanoider Dobermänner sind ein hervorragender Alienentwurf abseits der aus den Kinofilmen bekannten Exemplaren.

Mehr von diesem Charakter: LANDO legt den Grundstein für weitere Abenteuer des Trickdiebs. In allen Belangen überzeugend mit weiteren Hintergrundinformationen, schönem Plot, dunkler Action und feinen Zeichnungen sollte die hier zusammengefasste Miniserie jeden Star Wars Fan begeistern. 🙂

STAR WARS, LANDO: Bei Amazon bestellen

1 Kommentar »

  1. […] (hier im Comicblog): http://www.comicblog.de/2016/06/20/star-wars-lando/ (frühere Abenteuer von LANDO […]

    Pingback by Comic Blog - Weblog zum Thema Comics — Dienstag, 14. Mai 2019 @ 17:14

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.