Zum Inhalt springen


Comic Blog


Donnerstag, 12. August 2010

Prince of Persia - Vor dem Sandsturm

Abgelegt unter: Abenteuer — Michael um 17:39

Prince of Persia - Vor dem SandsturmDie Halunkenbande, die hier vor dem Richter erscheinen muss, wirkt nicht so, als sei sie besonders vermögend. Schlimmer noch: Eigentlich dürften sie nicht im Besitz königlicher Gegenstände sein, dennoch behaupten sie (wenigstens in diesem Fall), keine Diebe zu sein. Ein jeder erzählt seine Geschichte. Scheich Amar, der scheinbar der Anführer der Gruppe ist, berichtet, wie er einstmals den berühmten Prinzen Dastan traf, lange bevor dieser ein Prinz war. Scheich Amar saß damals hinter Gittern, wegen einer kleinen harmlosen Geschichte. Das versteht sich von selbst. Und Prinz … nun, der einmal ein Prinz sein wird. Dieser fand sich in der Zelle wieder, weil er einer Prinzessin zu nahe getreten war. Weshalb auch sonst.

Bekommen die einen Schwierigkeiten wegen einer Frau, haben die anderen Probleme weil sie eine Frau sind. Dinarzad wird noch als junge Frau verkauft und in einen Harem gebracht. Aber seltsamerweise, bei aller Pracht und sehr guter Behandlung, lässt sich kein Mann blicken. Doch schneller, als ihr lieb ist, erfährt sie, was es mit dem seltsamen Harem auf sich hat. Für sie besteht zunächst keine Gefahr. Aber die Liebe lässt sie ein Wagnis eingehen und sehr bald steht ihr Leben auf dem Spiel.

Vor dem Sandsturm: Scheich Amar, in der Verfilmung des Computerspiels Prince of Persia von Alfred Molina gespielt, führt den Reigen der Geschichtenerzähler an, für die es hier um Kopf und Kragen geht. Jordan Mechner, an der Grundgeschichte des Films wie auch an den zugrunde liegenden Computerspielen beteiligt, ist der Autor der vorliegenden Geschichtensammlung und mit seinem beruflichen Hintergrund bestens geeignet, um diese Abenteuer mit Leben zu füllen.

Es sind spannende Abenteuer, schlitzohrige und traurige Erlebnisse. Einige besitzen viel Herz, andere erzählen von Kriegern. Wer den Film nicht gesehen, die Spiele nicht gespielt hat, wird den Geschichten trotzdem folgen können. Jedes einzelne Erlebnis (ich möchte es nicht unbedingt immer als Abenteuer bezeichnen) wird von einem anderen Zeichner gestaltet. Das Titelbild wurde eigens von Todd McFarlane (Spawn) gezeichnet. Sein Bild gehört zu jenen Darstellungen, die um mehr Realismus bemüht sind.

Eine besondere Variante dieser Bilder findet sich mit der Geschichte von Sharzad, die eine Episode aus dem Leben von Prinzessin Tamina und Asoka erzählt. Zeichner Tommy Lee Edwards fertigt seine Bilder dergestalt an, als seien sie von Fotografien abgemalt, genauer gesagt, durchgepaust worden. Eine ausgefeilte Kolorierungstechnik sorgt für einen sehr plastischen Eindruck und sicherlich für die lebendigste Geschichte des vorliegenden Bandes.

Exemplarisch für einen eher manga-orientierten Zeichenstil steht die erste Handlung um Scheich Amar. Bernard Chang stilisiert und arbeitet mit sehr sauberen und klaren Linien. Eine ebenso klare Farbgebung mit scharfen Abgrenzungen bildet eine Vorstufe zur Zeichentrickatmosphäre. Diese erreicht Cameron Stewart mit seinen Bildern über einen Lebensabschnitt von Roham, einem tapferen Krieger. Seine Bilder rücken in die Nähe eines Darwyn Cooke (The Spririt). Tom Fowler hat sich der Überleitungen zwischen den einzelnen Erzählungen angenommen. Der Strich ist etwas ruppig, auch fett, er karikiert ein wenig. Fowler versteht sich auf Gestalten, die sich gut voneinander abgrenzen und eigenen Charakter besitzen.

Ein gelungener Band zum Film, vorbildlich in seiner Ausführung, unterhaltsam und spannend. Jordan Mechner füllt mit seinen Kurzgeschichten einige Hintergründe und rückt Nebenfiguren mit leichter Hand in den Vordergrund. :-)

Prince of Persia, Vor dem Sandsturm: Bei Amazon bestellen

Links:
cameronstewart.blogspot.com (Blog von Cameron Stewart)
www.sintitulocomic.com/2007/06/17/page-01/ (SIN TITULO, Online-Comic von Cameron Stewart)
bigbugillustration.blogspot.com (Blog von Tom Fowler)

Stichwörter: none

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.